Assisi

Rom franziskanisch

Datum: 9. - 16. Oktober 2022

Rom - franziskanisch
EINE SPIRITUELLE SPURENSUCHE ZWISCHEN ANTIKE UND NEUZEIT

Der Gang nach Rom hatte für Franziskus und seine Gemeinschaft existentielle Bedeutung. Und nicht nur für ihn, sondern für tausende Pilger aus aller Welt: „Rom sehen und sterben!“ war ein geflügeltes Wort. Auch wenn dieser Spruch heute auf einige andere Orte angewandt wird, ist Rom für viele Menschen immer noch Wiege der europäischen Zivilisation und ein Brennpunkt christlichen Glaubens. In der „ewigen Stadt“ sind auf Schritt und Tritt Zeugnisse verschiedener Kulturen und Epochen von über 2000 Jahren Glaubensgeschichte anzutreffen. Rom ist eine lebendige Stadt, in der Vergangenheit und Gegenwart ganz selbstverständlich ineinander gehen.
Die Reise richtet sich an Menschen, die sich einlassen möchten auf die Stadt Rom und ihren Geist und die sich gemeinsam auf Spurensuche begeben wollen, von der Antike bis in die Neuzeit sowie nach franziskanischer Spiritualität inmitten der pulsierenden Weltstadt.

Unterkunft:
Einfache Unterkunft in einem der religiösen Häusern Roms

Kosten:
für Reise, Unterkunft mit Frühstück, Eintritte und Begleitung CHF 1350.-, EZ-Zuschlag CHF 100.-

Reisebrief für Angemeldete: im September

Begleitung:
Eugen Trost, Theologe,  Nadia Rudolf von Rohr, FG

pdfRom_franziskanisch_2022