Franziskanische Gemeinschaft

Aufruf gegen die Menschenrechtsverletzungen in Pakistan

Die Generalleitung unseres Franziskanischen Laienordens ist mit einem Rundschreiben betreff Christenverfolgung in Pakistan an alle Landesvertretungen der FG getreten. Seit geraumer Zeit nehmen in Pakistan die Übergriffe auf anders Gläubige - insbesondere Christen - in beängstigendem Ausmass zu.


Die FG in Pakistan ist sehr besorgt über diesen Umstand. Um sie und alle Betroffenen zu unterstützen, hat die Generalleitung unseres Ordens ein Schreiben an die Regierung in Pakistan verfasst und gleichzeitig dazu aufgerufen, dass alle Länder an die jeweilige Botschaft in ihrem Land ein ebensolches Schreiben verfassen. Auch die FG Schweiz ist dem Aufruf nachgekommen und hat sich an die Pakistanische Botschaft in Bern gewandt.

Der entsprechende Brief (in Englisch) findet sich unten als PDF, ebenso das Schreiben der Generalleitung an die Regierung in Pakistan und ein Bericht der Franciscans International zur allgmeinen Lage.

Als franziskanische Brüder und Schwestern sind wir alle dazu aufgerufen, uns solidarisch zu zeigen und die Augen nicht vor der Tatsache zu verschliessen, dass unsere Brüder und Schwestern in anderen Ländern - darunter Pakistan - an Leib und Leben bedroht werden, weil sie zu ihrem Glauben stehen. Wenn wir unsererseits auch nicht viel tun können, so wollen wir die Betroffenen aber auch alle Verantwortlichen wenigstens in unsere Gebete miteinschliessen und darum bitten, dass Gottes Geist und sein Segen mit ihnen sei!


pdf_icon Schreiben der FG Schweiz an die Pakistanische Botschaft in Bern

pdf_icon Schreiben der Generalleitung des Dritten Ordens an die Regierung in Pakistan

pdf_icon Bericht der Franciscans International zur Lage in Pakistan