Assisi

Franziskanische Gemeinschaft bewegt Menschen

An dieser Stelle finden Sie Neuigkeiten aus allen Bereichen der Franziskanischen Gemeinschaft der deutschen Schweiz.

Zäme afo

Weiterlesen: Zäme afoMit dieser Impression aus dem letzten FG-Treff im 2019 und den Zeilen von Marianne Gisler
wünschen wir allen gute Schritte durch den Advent.
Möge Weihnachten für euch dann ein licht- und freudvolles Fest sein
und 2020 verheissungsvoll beginnen!

Weiterlesen

Viele Religionen - ein Ziel

Weiterlesen: Viele Religionen - ein ZielStimmungsvoller Einstieg in den Advent

Franziskusfreunde trafen sich aus der ganzen Deutschschweiz zum Friedensabend im Ranft. An der Schwelle zum Advent deutete ein meditativer Stationenweg die Völkervision biblischer Propheten auf das Miteinander der Religionen heute. Impulse in die eigene Lebenswelt gaben noch einmal neu der Weg des Franz von Assisi zu Sultan al-Kāmil und die gemeinsame Erklärung von Franziskus von Rom mit Gross-Imam al-Tayyeb von letztem Februar. Auf dem längeren Weg von Sachseln und auf dem kürzeren vom Dorf Flüeli trafen rund 90 Personen zum gemeinsamen Gottesdienst im Ranft ein.

Weiterlesen

Franziskanisches Bekenntnis zum Synodalen Weg und zum Klimaschutz

Weiterlesen: Franziskanisches Bekenntnis zum Synodalen Weg und zum KlimaschutzKloster Reute / Bad Waldsee - Die Zeit ist Jetzt! Unter diesem Leitmotiv haben sich Vertreterinnen und Vertreter aus 58 franziskanischen Ordensgemeinschaften aus dem deutschsprachigen Raum vom 22. bis 26. September 2019 im Kloster Reute bei Bad Waldsee (Oberschwaben) getroffen.

Von Franziskus und Klara von Assisi inspiriert stellen sie sich ihrer Verantwortung für Kirche, Gesellschaft und Bewahrung der Schöpfung.
Daher begrüßen und unterstützen sie den von den Deutschen Bischöfen (DBK) und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) initiierten synodalen Weg.


Die Vertreterinnen und Vertreter aus 58 franziskanischen Ordensgemeinschaften aus dem deutschsprachigen Raum bei ihrer Mitgliederversammlung im Kloster Reute / Bad Waldsee. Foto: Franz-Josef Wagner

Weiterlesen

Die Franziskanische Gemeinschaft der deutschen Schweiz

Wir – Verheiratete und Unverheiratete, Mütter und Väter, Geschäftsfrauen und Handwerker, Junge und Alte – nennen uns franziskanisch, weil uns der Lebensentwurf des Franz und der Klara von Assisi für die Gestaltung unseres eigenen Lebens inspiriert.

Die Art der Heiligen, den Menschen und Geschöpfen zu begegnen, ihr Mut, in allen Bereichen des Lebens – auch der Kirche – einen geschwisterlichen Raum zu schaffen, ihre innere Freiheit und ihre suchende Haltung, ihre radikale Orientierung am Evangelium und ihr einfacher und solidarischer Lebensstil sind Werte, die auch für uns bedeutsam sind.
Für uns, die wir miteinander die welt-offene und vielgestaltige Franziskanische Gemeinschaft der deutschen Schweiz FG bilden.